Archiv für Mai 2012

Lagebericht Teil 1

Mittwoch, 23. Mai 2012

Liebe Leserinnen und Leser,

ich freue mich, dass ich auf meinem Blog folgenden Text präsentieren darf. Es ist der erste Teil von insgesamt neun Berichten aus Polen, die ich wöchentlich unter www.polonusgermanus.de/blog veröffentliche. Ihre Autorin, Sabrina Deiter, eine junge, deutsche Polizistin verbrachte im Winter 2012 sieben Wochen in Warszawa mit dem Ziel, die polnische Sprache zu erlernen und Land und Leute näher kennen zu lernen. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen hat sie sehr interessant und amüsant zu Papier gebracht und mir auf meine Bitte zur Verfügung gestellt. Ich wünsche Ihnen angenehme Lektüre

Magdalena Kuckertz

warszawa1

Foto: Polnisches Fremdenverkehrsamt

Lagebericht 1
von Sabrina Deiter

Hier ist es wunderbar. Ich fühle mich wie zu Hause. Meine Freundin Monika und ihre süße Mama sind so lieb zu mir und helfen mir, wo sie nur können. Die letzten Tage habe ich immer leckeres Essen bekommen. Hühner-/Pilzsuppe und deftiges Fleisch. Die Wohnung befindet sich in einem 100jährigen Haus (was ausnahmsweise nicht durch den Krieg zerstört worden ist) mit hohen Decken und Stuckarbeiten. Genial!

Heute haben wir versucht, einen Schlüssel für mich nachmachen zu lassen, leider sind wir an dem 100jährigen Schließsystem gescheitert. Dank Monikas Mama hab ich jetzt auch einen Parkplatz für die nächsten Wochen, der sehr preiswert ist und zusätzlich 24 Std. bewacht wird.

parkplatz-im-schnee

Foto: Sabrina Deiter

Gestern und heute kam die Nachbarin rüber, um Pfannekuchen vorbeizubringen. Heute habe ich ihr die Tür geöffnet, da hat sie sich sehr gefreut, weil sie auch ein bisschen Deutsch spricht. Sehr niedlich.

Meine erste Unterrichtsstunde war auch in Ordnung, ein bisschen Grammatik, ein bisschen Vokabeln, viel Sprechen. Meine Lehrerin ist sehr nett und bis jetzt versteh’ ich sie sehr gut. Polnische Grammatik auf Polnisch erklärt zu bekommen ist schon eine undankbare Sache. Ich bin gespannt, wie es wird, wenn wir mit der mir wirklich unbekannten Grammatik beginnen. Und das wird bald der Fall sein.

Ich werde jetzt vier Wochen lang Einzelunterricht bekommen, vielleicht mache ich noch einen Intensivkurs zusätzlich. Der beginnt allerdings erst nächste Woche und ist absolutes Anfängerniveau, eigentlich Nonsens für mich. Wir werden sehen…

Zum Wetter: -4 Grad, Schnee. Genau mein Ding! Ihr kennt mich, ich komm’ zurecht.

Heute wollten wir eigentlich zum ersten Mal zusammen zum Training gehen, aber da ich heute mein Monatsticket machen lassen konnte, haben wir es auf morgen verschoben.

Ach ja, ich lebe direkt in der City am Plac Konstytucji. Ich laufe circa 10-15 Minuten zu meiner Schule. Das ist natürlich super.

Mein Handy wurde mir nicht geklaut, bisher wurde mir gar nichts entwendet. Das Glück ist auf meiner Seite… und es wird auch so bleiben. So, dass sind die ersten Eindrücke.

Ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr genießt den Sonnenschein in Deutschland!!!
Der nächste Bericht kommt bald!

Passt auf euch auf!

Fortsetzung kommt?